Top Ausbilder

TOP-Ausbilder: Flair Hotel Reuner in Zossen

IHK-Präsidentin Fernengel überreichte Küchen- und Hotelchef Daniel Reuner am 9. August den Pokal und eine Urkunde zur Anerkennung als „TOP-Ausbildungsbetrieb“. Die Ehrung fand im Beisein von Vertretern aus Politik und Wirtschaft statt. Neben der IHK-Präsidentin gratulierten auch Staatssekretär Dr. Thomas Drescher, Siegmund Trebschuh, Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung und Innovationsmanagement des Landekreises Teltow-Fläming, und die Bürgermeisterin der Stadt Zossen, Michaela Schreiber, den Azubis und Ausbildern zur Auszeichnung.

Das Flair Hotel Reuner mit seinen 15 Mitarbeitern ist ein familiengeführtes Haus, direkt am Naturschutzgebiet Prierowersee gelegen. Bereits seit 1996 werden hier kontinuierlich junge Leute zu Hotelfachfrauen und –männern sowie zu Köchen und Köchinnen ausgebildet. Derzeit lernen vier Auszubildende hinter der Rezeption und an den Töpfen des 50-Bettenhauses. Daniel Reuner, Inhaber und Geschäftsführer des Flair Hotels, unterstützt und fördert seine Azubis bei Wettbewerbsaktivitäten, wie der Teilnahme an den Brandenburger Jugendmeisterschaften in gastgewerblichen Ausbildungsberufen. Eine seiner angehenden Köchinnen, Isabell Henning, ist Mitglied der deutschen Jugendnationalmannschaft der Köche.

Hintergrund zur Auszeichnung:

Seit dem Jahr 2003 würdigt die IHK Potsdam jährlich ausgewählte Ausbildungsbetriebe aus dem IHK-Bezirk mit der Urkunde „Anerkannter Ausbildungsbetrieb“. Vor zwei Jahren wurde der Titel in „Top-Ausbildungsbetrieb“ geändert. Außerdem gibt es seitdem die Möglichkeit der Bewerbung durch die Unternehmen selbst. Die Auswahl der Preisträger nimmt eine Jury von Ausbildungsexperten vor.
Infos von der IHK