Herzlich Willkommen im Flair Hotel Reuner

 

IMG_7005Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer neuen Webseite. Schauen Sie sich auf unserer Website um und treten Sie mit uns in Kontakt, wenn Sie fragen haben oder buchen möchten!

Daniel Reuner ist Flair Koch des Jahres 2012

Daniel Reuner erzählt über sein Hotel, den Garten und das Essen bei dem nur frische und regionale Produkte auf den Tisch kommen. 2012 permierten ihn die Flair Hotels zum Flair Koch des Jahres.

 

Märkisches Flair Menü im Februar

2.2016 Hier unser Märkisches Flair Menü im Februar, wieder mit vielen regionalen Leckereien.

Einige Zutaten auch wieder aus unserer hauseigenen Gärtnerei hinter dem Hotel.

Lassen Sie sich Überraschen.

Wir auf der Grünen Woche 2016

DSCN2931

Ein Bild im Kochstudio von der Brandenburg Halle auf der grünen Woche 2016. Wir kochten zusammen mit : (von Links) – Peter Mayer, von den Puhdys – Steffen Schwarz, von der Metro Trainings Akademie – Ministerpräsident, Dr. Dietmar Woidke – Daniel Reuner mit Team.

DSCN2891 Im Pro Agro Kochstudio war das Interesse nach regionalen Brandenburger Produkten groß.

In diesem Jahr haben wir verschiedene Wilde Leckereien gezeigt, wie unseren schonend gegarten Wildlammbraten oder eine geschorte Rehkeule.

IMG_7871

Es ging auch wieder heiß her auf dem Herd. Christian Reuner vom Gasthof Reuner flambierte Apfelspalten in Sellendorfer Likör.

12622550_1055948384466517_5508565213233562202_o

 

 

Hier auch der Artikel in der Märkischen Allgemeinen dazu.

IMG_7946

„Brandenburg genießen“ weitere Infos auch unter der Info Seite vom Land Brandenburg vom Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft. 

Oder auf der Seite von Gérard Lorenz – Brandenburghalle.com

12509904_1117573051588938_5849308919507697251_n

(von links: Christian, Daniel und Peter Reuner mit unseren hausgemachten Leckereien)

 

Unser Team

DSC_0431 (14)Unsere Team auf einem Blick.

Hier unsere Schautafel im Hotel.

Die Familie Reuner bedankt sich beim ganzem Team für diese tolle Tafel. Ohne unserem Team wäre wir heut nicht da wo wir sind.  Danke.